Blog

Videopremiere – Diebe Halunken und Leute

15. MäRZ 2018 by jens

Staring Girl sind zurück! Am 20.4. erscheint mit „In einem Bild“ das neue Album der Hamburger Band. Erster Vorbote ist die Single „Diebe Halunken und Leute“. Zeitgleich erscheint das dazugehörige Musikvideo, in dem die besondere Geschichte der Hamburgerin Nicole Förster erzählt wird.

Hier geht’s zum Video.

Liv Thamsen (u. A. Videos für „Torpus & The Art Directors“ und „OVE„), die das Musikvideo gedreht hat, und die Band wurden durch eine Titelstory des Hamburger Straßenmagazins “ Hinz&Kunzt“ auf Nicole Förster aufmerksam. Dort berichtete Nicole selbst unter dem Titel „Sie ist obdachlos. Und keiner sieht’s.“ von ihrem Leben auf der Straße in Hamburg und ihrem besonderen Umgang damit. Die Art und Weise, in der Nicole dort selbstoffenbarend und selbstbewusst von ihrem Alltag berichtet, hat die Band und Liv Thamsen gepackt. Von der Idee, die Geschichte Nicoles mit dem Lied und Songtext von „Diebe Halunken und Leute“ zu kombinieren, waren alle fasziniert.

Im Folgenden wurde erfolgreich Kontakt aufgenommen und ein Treffen arrangiert. Nicole war beim ersten Hören des Liedes gerührt. Auch sie fand ihre Geschichte im Song wieder und war von der Videoidee begeistert. Thamsen hat die Hamburgerin daraufhin einen Tag lang begleitet und Nicoles Alltag festgehalten.

Das Video bewegt, ohne durch zu viel Pathos Mitleid erzeugen zu wollen. Dies geschieht durch die Realitätsnähe der dokumentarischen Erzählung sowie den Anmut und die Nonchalance Nicoles. Der Videoclip erweitert den Song und den Songtext so um eine visuelle Ebene, die den besonderen Umgang Nicoles mit ihrer eigenen Situation betont und lässt im Musikvideo ein eigenes kleines Kunstwerk in Form einer besonderen Geschichte von Selbstoffenbarung, Akzeptanz und Würde entstehen.

Beim Schreiben des Liedes wurde übrigens nie an eine solche Geschichte, wie sie nun im Video abgebildet wird, gedacht. Dafür ist sie wohl auch zu einzigartig.